Ein kleines Dorf auf den Philippinen entwickelte sich zu einem Touristenmagnet. Um Walhaie anzulocken, füttern Fischer die Tiere mit Krabben, damit Touristen sie aus nächster Nähe erleben können. Diese Praxis bringt den Dorfbewohnern hohe Einnahmen, wird aber von Tierschutzorganisationen kritisch gesehen. Die Fotografin und begeisterte Taucherin Hannah Reyes Morales von der New York Times/laif hat beeindruckende Bilder mitgebracht, die der stern veröffentlichte.