Knapp 400 Gäste waren da, das hat uns sehr berührt! Wir freuen uns über die vielen positiven Reaktionen:

Der Gang durch die Ausstellung zeigt »ein Stück Zeitgeschichte« (Peter Bialobrzeski, Kurator der Ausstellung), laif habe sogar »Journalismusgeschichte geschrieben«, so die Deutsche Welle am 12. März. »laif schuf Ikonen des Bildjournalismus«, die »nicht nur in Magazinen gedruckt, sondern auch in Museen ausgestellt« werden (Sabine Oelze im Deutschlandfunk Kultur am 12. März).

Zeitung und hochwertige Prints in spannungsreicher Kombination sind jetzt im MAKK zu sehen, wo Fotos auf Zeitungspapier gedruckt als »eine Hommage an das traditionelle Veröffentlichungsmedium des Bildjournalismus« (Oelze) verstanden werden können.

Vielen Dank an Peter Bialobrzeski, Manfred Linke und Peter Bitzer.

Die Ausstellung kann bis zum 25. September 2022 im MAKK, An der Rechtschule 7, 50667 Köln, besucht werden.